Der E-CHECK EMA - gut im Betrieb

Vorbeugen vor Maschinenschäden

E-Fachmann hält das E-CHECK EMA Prüfsiegel in seinen Händen

Der E-CHECK EMA ist Sicherheits- und Energiesparmaßnahme zugleich. Denn mit dem E-CHECK EMA sorgen Sie für die anerkannte, normengerechte Sicherheit von elektrischen Maschinen und Antrieben im Betrieb: Mit einem E-CHECK EMA dokumentieren Sie außerdem ihren ordnungsgemäßen Zustand und ermöglichen die Erkennung von Gefahren, bevor ein Schaden entstehen kann. Professionelles Arbeiten und meisterliche Kompetenz sind die Voraussetzung, dass der hohe Sicherheits- und Qualitätsanspruch des E-CHECK EMA eingehalten werden kann.

Mit Sicherheit mehr Antrieb

Ob Transportband oder Lüftungsanlage – Elektrische Maschinen, Elektromotoren und Antriebe sind mit entscheidend für den Erfolg von Unternehmen. Der E-CHECK EMA setzt genau hier an: Die Einsatzbereiche sind Gewerbe- und Industriebetriebe, wie auch Produktions- und Fertigungsstätten. Betriebe der Wasserwirtschaft gehören genauso zu den angesprochenen Kundengruppen, wie Werkstätten von Handwerksbetrieben. Geprüft werden elektrische Maschinen, Motoren, Drosseln, Transformatoren bis hin zu Frequenzumrichtern oder Transportbändern. Mit einem Wort: Der E-CHECK EMA ermöglicht so das Voraberkennen von Verschleißproblemen und möglichen teuren Stillständen in der Produktion. Diese vorausschauende Form der Wartung spart Zeit und Geld.

Mit Sicherheit Energie sparen

Pumpen, Druckluft und Antriebe sind die Kostentreiber in der Produktion oder Fertigung. Dabei schlummern genau hier ungeahnte Einsparpotenziale. Das Ziel des E-CHECK EMA ist es deshalb auch, bestehende Energieeffizienzpotenziale systematisch aufzuspüren. Bis zu 50 Prozent weniger Stromkosten in der Produktion durch Einsatz von Frequenzumrichtern und intelligenten Steuerungen und Automatisierung in der Antriebstechnik können so erzielt werden. Mehr zum E-CHECK EMA, erfahren Sie hier.