Energie sparen im neuen Jahr

Der Energieeffizienz-Fachbetrieb gibt Tipps, um die guten Vorsätze umzusetzen.

© Andrey Popov/shutterstock

Der Jahresbeginn ist traditionell die Zeit der Vorsätze: mit dem Rauchen aufhören, weniger Süßes naschen oder auch mehr Geld sparen gehören zu den Klassikern.Eine gute Möglichkeit, mit dem Sparen zu beginnen, ist das Thema Energieeffizienz im Haushalt. Hier gibt es viele praktische Tipps, um Energie einzusparen – das schont den Geldbeutel und die Umwelt.

So gibt es inzwischen intelligente Systeme, durch die sich einige Kosten einsparen lassen, während Bewohner gleichzeitig an Komfort gewinnen. Beispiele sind die automatische Steuerung von Heizkörpern über ein Bedienpanel oder eine App. Auch bei der Beleuchtung sorgt ein durchdachtes System für Sicherheit, Komfort und weniger Kosten: Zeitschalter und Bewegungsmelder erhellen Räume oder Außenbereiche genau dann, wenn es benötigt wird. Neben smarten Systemen gibt es auch weitere einfache Tricks, im Alltag Energie zu sparen: Beim Waschen und Geschirrspülen die Eco-Funktion der Geräte nutzen und Fernseher oder Computer ganz ausschalten, statt den Stand-by-Modus zu verwenden sind kleine Handgriffe, die helfen, gute Vorsätze einzuhalten.

Informationen und qualifizierte Beratung rund um das Thema Energieeffizienz hält die Website des Energieeffizienz-Fachbetriebs bereit: www.energieeffizienz-fachbetrieb.org