Das Inkognito-Radio

Unterputz-Radios sind die clevere Variante für Musik in jedem Raum.

© JUNG.de

Mit Musik lässt es sich viel leichter in den Tag starten und auch beim Kochen lassen viele Menschen gerne das Radio laufen. Doch gerade in Bad und Küche fehlt es oft an Ablageflächen für ein zusätzliches Radio. Eine perfekte Alternative bieten hier so genannte Unterputz-Radios. Sie sind nicht größer als ein gewöhnlicher Lichtschalter oder eine Steckdose, sodass sie sich im Raum nahezu unsichtbar machen. Und auch Kabel-Wirrwarr hat mit dieser praktischen Variante ein Ende.

Ein weiterer Vorteil: Unterputz-Radios sind als fest installierte Geräte die deutlich sicherere Variante als ihre frei stehenden Konsorten. Denn Radios, die auf wackligem Bord in der Nähe des Spülbeckens, der Dusche oder der Badewanne stehen, bilden eine Gefahrenquelle. Beim Klang und Empfang können die Unterputz-Radios bei Standardgeräten locker mithalten: Der Radioempfang erfolgt über eine externe oder über eine ins Radio integrierte Antenne. Mit Sendersuchlauf, Sender-Speicherplätzen und dem Sleep-Modus bieten die Hersteller in der Regel ein ähnliches technisches Niveau wie bei größeren Modellen.

Die Installation sollte über einen qualifizierten Elektro- Innungsfachbetrieb erfolgen, zu finden unter www.elektrobetrieb-finden.de.